Aktuelles aus dem Verband

Fr, 15.11.2019

Klage angekündigt: Busbranche kritisiert Teile des Klimapakets als Schlag gegen umweltfreundliche Mobilität und fairen Wettbewerb

Die Mitglieder des Deutschen Bundestages haben in Berlin für das Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht gestimmt – und damit gegen den öffentlichen Personenverkehr mit Bussen. Der bdo unterstützt das Ziel der Emissionsreduzierung ausdrücklich, kritisiert aber die vorgesehene Reduzierung der Mehrwertsteuer einzig für die Bahn. Mit diesem Verstoß gegen das Gebot der steuerlichen Gleichbehandlung entstehen dem Fernlinien- und Gelegenheitsbusverkehr beträchtliche Nachteile. Chancen für den Umweltschutz durch einen noch stärkeren Ausbau der Busangebote bleiben zudem ungenutzt.

Aktuelle Veranstaltungen

20.11.19

LBO-Jahrestagung

Beweg was - werd Busfahrer

Jeder darf sich angesprochen fühlen von Beweg was – werd Busfahrer!

Video Beweg was - werd Busfahrer

smart move

Die Kampagne steht für nachhaltige Mobilität und Umweltschutz. Alles über die smart move Kampagne erhalten Sie unter www.busandcoach.travel/de/.

Video smart move

Mitglied werden

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo) ist der Spitzenverband des deutschen Omnibus- gewerbes in Deutschland. Er vertritt national und international die gewerblichen Interessen von 3.000 Busunternehmern.

Vorteile einer Mitgliedschaft

  • Informationen über bevorstehende Gesetzesvorgaben in der Politik
  • Arbeitsrechtliche Beratungen
  • Erstellung von praxisorientierten Materialien
  • zahlreiche Seminarangebote
  • Zusammenarbeit mit Institutionen auf Landes- und Bundesebene