Publikationen

  • bdo-Verzeichnis barrierefreier Reisebusse in Deutschland 2022

    Das Verzeichnis über barrierefreie Reisebusse in Deutschland steht kostenfrei zum Download bereit.

  • bdo-Politikbrief 1/2022 - Für nachhaltige Mobilität

    In allen Bereichen der Busbranche sind die Folgen der hohen Dieselpreise zu spüren. Gewinne machen derzeit die wenigsten privaten Unternehmen. Von knapp 60.000 ÖPNV-Bussen sind nur rund 1.200 batterieelektrisch unterwegs. Diesel bleibt auf absehbare Zeit der dominierende Treibstoff. Die Preissteigerungen sind keine „Peanuts“, sondern summieren sich zu signifikanten Beträgen. Der Busmittelstand steht unter Druck - Wie geht es weiter?

  • bdo-Konjunkturumfrage 2021/2022

    Die diesjährige Konjunkturumfrage des bdo erscheint in einer besonders schwierigen Zeit. Sie umfasst die coronabedingten Auswirkungen auf die Busbranche und insbesondere das katastrophale Weihnachts- und Wintergeschäft der Bustouristik. Der Krieg in der Ukraine und die nachfolgende Preisexplosion des Diesels ereigneten sich erst nach der Beendigung der Umfrage und fanden somit keinen Eingang in die Konjunkturabfrage.

  • bdo-Blitzumfrage März 2022

    Mit Beginn des Krieges in der Ukraine verschärften sich die Bedingungen für die mittelständische Omnibusbranche extrem. Die Energiepreise explodierten und die Busunternehmen wurden beim Diesel zeitweise durch Kostensteigerungen von über 100% belastet.

    Die Busbranche in Deutschland muss nun sowohl mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie als auch mit den stark gestiegenen Energiepreisen kalkulieren und planen. Wie sehr diese dramatischen Ereignisse die Geschäftslage in den Segmenten ÖPNV, Gelegenheitsverkehr und Mischbetriebe beeinflussen, wurde im Rahmen dieser bdo-Blitzumfrage untersucht (Abbildung des Fernlinienverkehrs entfällt aufgrund geringer Datenlage.).

    Ergebnis: Besonders die ÖPNV-Unternehmen leiden unter den aktuell hohen Dieselpreisen

  • Hier können Sie sich sicher sein.

    Endlich wieder mit dem Bus verreisen. Nach monatelangem Stillstand für die Bustouristikunternehmen in den Jahren 2020 und 2021 ist es wieder möglich, gemeinsam die Schönheiten der Welt zu entdecken oder als Gruppe auf einer Tagesfahrt komfortabel ans Ziel und zurück zu gelangen. Die Busunternehmerinnen und Busunternehmer haben die lange Zeit des Stillstands genutzt. Ausgeklügelte Ablaufpläne, anspruchsvolle Reinigungskonzepte, neue technische Hilfsmittel und detaillierte Absprachen mit Partnern: All das und noch viel mehr ist nun meist Teil einer Busreise. In dieser kurzen Broschüre wollen wir Ihnen kurz vorstellen, warum Sie die Fahrt in unseren Bussen genießen können.

  • bdo-Politikbrief 2/2021 - Eine Vision für einen starken Bus

    Der nächsten Legislaturperiode kommt eine Schlüsselrolle zu. Bis 2025 wird sich entscheiden, ob wir die Klimaziele für 2030 erreichen können. Entsprechend wichtig ist es, dass die Verkehrspolitik den Umweltverbund fit für die Zukunft macht. Wie es gelingen kann, mehr Menschen in Busse zu bringen und warum dies wichtig für den Erfolg der Verkehrswende ist, wollen wir in unserem neuen Politikbrief zeigen.

  • DER BUS - Ausgabe 1/2021

    Mit der nationalen Umsetzung der Clean Vehicles Directive (CVD) der EU werden für die kommenden Jahre sehr klare und ambitionierte Ziele für einen Wandel der Busfuhrparks in Deutschland vorgegeben. Was bringt die Umstellung auf lokal emissionsfreie Fahrzeuge für die Busbranche in Deutschland? Und welche Rahmenbedingungen müssen gegeben sein, damit die Antriebswende ein Erfolg für Umwelt und Fahrgäste wird. In der neuen Ausgabe unseres Magazins DER BUS zeigen wir, welche Schritte jetzt notwendig sind. Denn: Oftmals wird die Dimension der Veränderung noch unterschätzt. Wir zeigen, wie eine Überforderung von Kommunen und Unternehmen verhindert werden kann.

  • Am besten im Bus - Auf dem Weg zur Schule und für Klassenfahrten

    Mit dem Bus gelangen Schülerinnen und Schüler sicher, umweltfreundlich und als Gemeinschaft ans Ziel. Die Vorteile und die große Bedeutung, die der Bus im schulischen Umfeld haben kann und haben sollte, zeigen wir in unserer Kurz-Broschüre zum Thema. Vor allem die hervorragende Umweltbilanz spricht für den Bus. Aber auch Sicherheit und Gemeischaftsgefühl sind wichtige Argumente. Als Download stellen wir hier die Web-Version zur Verfügung. Mitglieder der Landesverbände im privaten Busgewerbe haben auch Zugang zur Druckversion der Publikation, um damit gegenüber Schülerinnen und Schülern sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern vor Ort direkt für den Bus im schulischen Umfeld werben zu können.

  • bdo-Konjunkturumfrage 2020/2021

    Ein einziges Thema beherrschte ab März 2020 für das folgende Jahr das Geschehen in allen Bereichen der Busbranche in Deutschland: Die Corona-Pandemie und ihre umfassenden Folgen für das öffentliche Leben haben die Unternehmen vor massive Herausforderungen gestellt. Die 16. Ausgabe der Konjunkturumfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) zeigt die Folgen dieser tiefen Krise für die aktuelle Geschäftsentwicklung und die Zukunftsaussichten im Busgewerbe. In einer Sonderabfrage zu den Pandemie-Folgen geht es darum, die Perspektiven für die Zukunft auszuloten und notwendige Schritte zur Branchenrettung aufzuzeigen. Unser Fazit: Busunternehmen brauchen weiter wirksame Hilfen, damit sie ihre Rolle für den Klimaschutz im Verkehrssektor und die Mobilität im Land auch in Zukunft übernehmen können.

  • bdo-Politikbrief 1/2021

    In der erstern Ausgabe des bdo-Politikbriefs widmen wir uns unter anderem im Detail der EU-Strategie für saubere Mobilität. Zur Eurovignette führen wir aus, warum es wichtig ist, den Mitgliedstaaten Raum für Busförderung zu lassen.